rotkreuzkurs-eh-fortbildung-header-alt.jpg Foto: P. Citoler / DRK e.V.
Rotkreuzkurs EH Fortbildung (BG)Erste Hilfe Fort-Bildung

Sie befinden sich hier:

  1. Kurse
  2. Erste Hilfe im Betrieb
  3. Erste Hilfe Fort-Bildung

Erste Hilfe Fort-Bildung

Ansprechpartner

Herr
René Epperlein

Tel: 03525 65 73-0
Mobil:
0172 3690820
ausbildung(at)drk-riesa.de

Dr. - Külz - Str. 37
01589 Riesa

In diesem Kurs üben Sie Not-Fälle und vertiefen Ihre Kenntnisse.
Es ist ein Kurs für besondere Erst-Helfer und Betriebs-Helfer.
Betriebs-Helfer müssen alle 2 Jahre diesen Kurs machen.
Dafür gibt es eine Vorschrift von der Berufs-Genossenschaft.
Aber auch andere Erst-Helfer können diesen Kurs mitmachen.
Mit vielen Übungen frischen Sie Ihre Kenntnisse in Erste Hilfe auf.

In diesem Kurs lernen Sie viel über Not-Situationen.
Und Sie üben viele Not-Fälle selbst.
Man sagt auch:
Der Kurs besteht aus Theorie und Praxis.
So lernen Sie viele wichtige Dinge für die Lebens-Rettung.
Wir gehen auch auf besondere Situationen in Ihrer Firma ein.

Foto: P. Citoler / DRK e.V.

Inhouse-Kurse im eigenen Unternehmen möglich

Für vorzugsweise große Unternehmen kann es Sinn machen, regelmäßig jährlich Kurse für die Aus- und Fortbildung von den eigenen Ersthelfern direkt im eigenen Unternehmen durchführen zu lassen.

Die Vorteile liegen auf der Hand:
  • längerfristig planbare Termine auch eine Woche um die andere, um ggf. alle Schichtarbeiter zu erreichen
  • Organisation im Betrieb: - damit entfallen Wege für die Mitarbeiter; das Unternehmen hat den besseren Überblick über die Teilnahme der eigenen Mitarbeiter und erhält die TN-Bescheinigungen direkt von uns
  • Sicherstellung der geforderten regelmäßigen 2-jährigen Auffrischung bereits ausgebildeter Ersthelfer
  • besserer Überblick über den Ausbildungsstand der Ersthelfer insgesamt
Voraussetzungen:
  • Mindestteilnahme von 10 Teilnehmern/Kurs
  • geeignete Schulungsräume (Beamer/Leinwand), aber auch Platz für praktische Übungen
  • individuelle Vereinbarung der In-House-Termine mit unserem Ausbildungsleiter (siehe Kontaktfeld rechts)
  • Anmeldung der Teilnehmer der entsprechenden Schulungen bei der zuständigen Berufsgenossenschaft/Unfallkasse

Anmeldung & Abrechnung

Die Anmeldung zu unseren Kursen erfolgt online über den jeweiligen Kurstag - siehe unten. Hierzu sollten Sie Ihre zugehörige Berufsgenossenschaft bzw. Unfallkasse kennen, da Sie diese als Kostenträger hinterlegen, es sei denn, Sie oder Ihr Unternehmen zahlen die Kursgebühren.

Die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen übernehmen i.d.R. die Kosten für die Aus- und Fortbildung betrieblicher Ersthelfer im geforderten gesetzlichen Maß (meist 10% der Belegschaft; in Bau - und anderen Montage- bzw. Baustellenbetrieben auch mehr - bitte informieren Sie sich vorab bei Ihrer zuständigen Berufsgenossenschaft!).

Formularservice und unsere AGB

Alle für die Abrechnung relevanten Informationen und notwendigen Formulare erhalten Sie nebst unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf unseren folgenden Seiten:

Teilnahmebescheinigung

Nur bei Vorlage des vollständig ausgefüllten und unterzeichneten Originalformulars, ggf. zusätzlich mit der Kostenübernahmeerklärung der Unfallkassen, können wir den Teilnehmern am Ende des Lehrgangs eine Teilnahmebescheinigung aushändigen.

Dann brauchen Sie sich um nichts mehr zu kümmern, denn wir rechnen die Kursgebühren direkt mit Ihrer Unfallkasse oder zuständigen Berufsgenossenschaft ab.