Rotkreuz Symbolfotos, Senioren, Ambulante Pflege, Hausnotruf, Rotkreuz-App MeinDRK, Inklusion und jung und alt Foto: A. Zelck / DRKS
Ausbildung in der AltenhilfeAusbildung in der Alten-Pflege

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Wohnen und Betreuung
  3. Ausbildung in der Altenhilfe

Ausbildung in der Altenpflege

Die Zahl der älteren Menschen mit Pflegebedarf wird in den kommenden Jahren deutlich steigen. Sind heute 2,6 Millionen Menschen in Deutschland pflegebedürftig, so gehen Prognosen davon aus, dass bis zum Jahr 2030 ihre Zahl auf bis zu 3,5 Millionen zunehmen wird. Damit steigt auch der Bedarf an gut ausgebildeten und motivierten Pflegekräften in der Altenhilfe. Schon heute werden sie stark nachgefragt. Und die Nachfrage wird noch weiter zunehmen. Die Altenpflege ist ein großer Wachstumsmarkt.

DRK Riesa

Ansprechpartner
PDL

Frau
Petra Funke

Tel: 03525 73 85 71
pflegedienst(at)drk-riesa.de

Greifswalder Str. 5
01587 Riesa

Chancen einer Ausbildung in der Altenpflege

Eine dreijährige Fachausbildung im Bereich der Altenpflege ermöglicht eine zukunftssichere, wohnortnahe Berufsarbeit in verschiedenen Arbeitsfeldern, so auch bei uns in der ambulanten oder teilstationären  Altenhilfe.

Fort- und Weiterbildungen bieten darüber hinaus interessante Entwicklungsmöglichkeiten, zum Beispiel als  Pflegedienstleitung, als Praxisanleiter/in oder in der Pflegeberatung von älteren Menschen.

Während in der ambulanten Pflege die Pflegebedürftigen zu Hause versorgt werden, arbeitet ein festes Team am gleichen Ort in der Tagespflege.

Eine Ausbildung bietet somit nicht nur zahlreiche Perspektiven. Ein Beruf in der Altenhilfe kann in der Regel auch wohnortnah und im Rahmen eines sicheren Arbeitsplatzes ausgeübt werden.

  • Für wen eignet sich eine Ausbildung?

    Eine Ausbildung in der Altenpflege eignet sich für Menschen, die einen zukunftssicheren Beruf im sozialen Bereich suchen und gerne mit älteren und/oder pflegebedürftigen Menschen arbeiten.

    Aber auch für Menschen, die zum Beispiel nach einer Familienphase in den Arbeitsmarkt zurückkehren möchten oder die generell eine neue berufliche Perspektive suchen, kann eine Ausbildung in der Altenpflege interessant sein. Gerade lebenserfahrene Menschen schätzen die gesellschaftlich wichtige und sinnvolle Tätigkeit und können aufgrund ihrer in der Regel gefestigten Persönlichkeit oft besonders gut mit schwierigen Situationen im Pflegealltag umgehen.

    Eine Fachausbildung in der Altenpflege bietet vielen Menschen eine Perspektive, die für die Tätigkeit geeignet sind und die auf dem Arbeitsmarkt einen Neu- oder Wiedereinstieg suchen, zum Beispiel Frauen nach der Familienphase, Männer in der Umorientierung zu einem sozialen Beruf, Menschen mit Migrationshintergrund oder Menschen, die erwerbslos waren.

  • Interesse an einer Ausbildung in der Altenpflege?

    Die Ausbildung zur Altenpflegerin/zum Altenpfleger umfasst einen schulischen Teil mit theoretischem und praktischem Unterricht in einer Pflegefachschule sowie einen praktischen Teil, der in einer stationären und ambulanten Pflegeeinrichtung stattfindet.

    DRK - Berufsfachschule in Sachsen

    DRK Bildungswerk Sachsen gGmbH Berufsfachschule für Altenpflege

    Bremerstrasse 10d
    01067 Dresden
    Tel.: 0351 43339-30/39
    Mail: altenpflege(at)drk-bildungswerk-sachsen.de
    www.drk-bildungswerk-sachsen.de

    Aber auch in den für soziale Berufe orientierten Berufsfachschulen in unserer Umgebung (Riesa, Großenhain, Meißen etc....) kann der schulische Teil der Ausbildung absolviert werden.

    Sprecht uns einfach an, wir beraten euch gern zu einer wohnortnahen Ausbildung!

    Weitere hilfreiche Informationen zu der Ausbildung finden Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unter: http://www.altenpflegeausbildung.net/ausbildung.html

    Hinweis: Diese Links führen auf die Seite eines anderen Anbieters und Sie verlassen unsere Webseite.

Pflegekräfte sind halt so...

Sie laufen oft auf müden Füßen,
Rückenschmerzen lassen grüßen,
sind grad noch hier, dann irgendwo...
Pflegekräfte sind halt so!

Sie singen, lachen, trösten, scherzen,
verteil´n Tabletten gegen Schmerzen,
säubern Betten und das Klo,
Pflegekräfte sind halt so!

Sie scheu´n sich nicht vor Exkrementen,
sie sind ein Segen für Patienten,
betreu´n mit Herz und mit Niveau,
Pflegekräfte sind halt so!

Sie hören zu und sie berichten,
erzähl´n Senioren oft Geschichten,
sie rocken jeden Tag die Show,
Pflegekräfte sind halt so!

Sie finden immer Kompromisse,
suchen Brillen und Gebisse,
spiel´n Halma, Schach und Domino,
Pflegekräfte sind halt so!

Sie streicheln Hände und Gesichter,
sind Sänger, Tänzer und auch Dichter,
und SEELENTRÖSTER...hundertpro...!
Pflegekräfte sind halt so!

Wenn and´re schreien: "Hoch die Hände,
endlich wieder Wochenende!",
gehen sie zum Dienst ganz froh...
Pflegekräfte sind halt so!

(von Doreen Kirsche)

Wenn du das Schöne siehst, was jeder Tag im Umgang mit den Patienten mit sich bringt und du Spaß daran hast, mit älteren oder pflegebedürftigen Menschen in Kontakt zu sein und sie bei den verschiedensten täglichen Verrichtungen zu unterstützen - dann bist du bei uns richtig!!!

BEWIRB DICH JETZT!

Du kannst Teil unseres hochprofessionellen Teams aus derzeit 40 Mitarbeitern bestehend aus Pflegefachkräften, Krankenschwestern und Haushaltshilfen werden. Unter fachlicher Anleitung unserer erfahrenen Pflegedienstleitung sowie Praxisanleitern steht einer qualifizierten Ausbildung nichts im Wege!


Foto: Oli Karo/DRK Riesa

Du hast Interesse oder weitere Fragen zur Ausbildung bei uns?

Dann nimm einfach Kontakt zu unserer Pflegedienstleitung auf, siehe Kontaktfenster oben rechts.