OLH_Schild_BB.JPG
Spenden an das Obdachlosenheim RiesaSpenden an das Obdachlosenheim Riesa

Spenden an das Obdachlosenheim

Unser Obdachlosenheim sichert ein menschenwürdiges Dasein für Wohnungslose - mit einem Dach über dem Kopf, hygienischen Mindestanforderungen und täglicher Verpflegung. Von Luxus ist das aber weit entfernt. Die Bewohner selber erhalten die Unterkunft weitgehend und versuchen mit wenigen Mitteln wenigstens den Zustand des Gebäudes zu halten. Ohne Unterstützung oder Spenden aus der Bevölkerung und von Unternehmen wäre das gar nicht möglich.  

Leiterin

Frau
Ute Grajek

Tel: 03525 73 30 28
olh(at)drk-riesa.de

Klötzerstr. 35
01587 Riesa

Jedes Jahr unterstützen private aber auch gewerbliche Spender unser Obdachlosenheim. Sei es mit Geld, Farbe für einen neuen Anstrich, Möbeln, einem Weihnachtsbaum oder Plätzchen im Advent.

Damit kann zumindest eine menschenwürdige Unterkunft erhalten werden, die aus einem sauberen Zimmer mit einer Mindestausstattung von ein paar Möbeln und einem Bett besteht. Die Verpflegungs- und Sanitäreinrichtungen sind Gemeinschaftsräume, die ebenfalls erhalten werden müssen. Daher freut sich unser Obdachlosenheim über jede Spende, die dessen Arbeit unterstützt. Die Bewohner säubern und erhalten ihre Zimmer, das Gebäude und unmittelbare Umfeld des Hauses in Eigenregie. Da sind manchmal richtige Handwerker, sogar mit künstlerischen Ambitionen dabei, die einen wertvollen Erhaltungsbeitrag leisten.

Und mit etwas Glück, gibt es Spenden für einen kleinen Grillabend im Sommer oder Stollen zu Weihnachten - denn auch Wohnungslose sind Menschen mit ihren eigenen - oft schweren - Schicksalen, Gefühlen, Erwartungen und einer Würde.

Klar strukturierte Tagesabläufe und sozialpädagogische Betreuung sichern eine hohe Rate an Re-Sozialisierung von Bewohnern, die letztlich wieder in eigenen Wohnraum "entlassen" werden können. Auch hier freuen sich Heimpersonal und Bewohner über eine Starthilfe für Auszügler in eigenem Wohnraum - sei es ihn Form einer Waschmaschine, einer Couch oder anderen nützlichen Kleinmöbeln.

Haben Sie intakte Möbel oder Geräte abzugeben?

Dann rufen Sie bitte vorher im Obdachlosenheim an - siehe Kontaktfeld rechts - ob Bedarf besteht, denn leider sind unsere Lagerkapazitäten nicht unbegrenzt.